Seit dem 01. August 2022 hat für den Basketballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. eine neue Zeitrechnung begonnen. Erstmals konnte mit Clemens Schütz eine Vollzeitstelle im Verband geschaffen werden, die sich ausschließlich um die strukturelle und nachhaltige Förderung des Basketballs in ganz Mecklenburg-Vorpommern kümmern soll.

Besonders im Fokus steht dabei der Mini- und Schulbereich. Clemens Schütz dient den Vereinen des Verbandes ab sofort als Ansprechpartner, um die Entwicklung eines jeden Vereins individuell zu gestalten und zu unterstützen.

„Dieser Schritt war für die Entwicklung des Basketballsports in Mecklenburg-Vorpommern immens wichtig. Gerade durch den Erfolg der Rostock Seawolves erfährt unsere Sportart ein rapide steigendes Interesse, gerade bei Kindern und Jugendlichen. Nun muss es uns gelingen, diesem Interesse im gesamten Land mit vielfältigen Angeboten zu begegnen.“, so Verbandspräsident Daniel Havlitschek, der fortfuhr:

„Ich freue mich, dass sich alle Mitgliedsvereine des Landes auf dem letzten Verbandstag zu diesem Projekt und allen damit verbundenen Schritten bekannt haben. Diesen gilt mein Dank ebenso wie dem Deutschen Basketballbund (DBB), dem Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern (LSB M-V) und dem Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung des Landes MV, ohne deren Unterstützung diese Projektstelle nicht realisierbar gewesen wäre. Diese starken Partner involviert zu wissen, ist ein tolles Signal für den Basketball in unserem Land!“

Auch DBB-Präsident Ingo Weiss gratulierte zum Projektstart: „Der Basketball-Verband Mecklenburg-Vorpommern hat speziell mit seinem Standort Rostock in den vergangenen Jahren eine tolle Entwicklung im Spitzenbasketball, aber auch bei den Minis genommen. Um dies weiter voranzutreiben und für eine nachhaltige strukturelle Entwicklung des Basketballs in ganz Mecklenburg-Vorpommern zu sorgen, fördern wir die Stelle des Verbandsentwicklers sehr gerne. Ich finde es großartig, dass sich auch das Bildungsministerium Mecklenburg-Vorpommern und der Landessportbund an der Förderung beteiligen. Gemeinsam kann man sicher eine Menge bewirken.“

Wer ist der Schul- und Verbandssportentwickler?

In der ländlichen Prignitz aufgewachsen, kam ich erst mit 12 Jahren in Kontakt mit dem Basketballsport, seitdem brenne ich für diesen Sport und konnte mich neben dem Studium als Kinder- und Jugendtrainer bei den Rostock Seawolves verwirklichen. Über die GameChanger-Ausbildung der Dirk-Nowitzki-Stiftung lernte ich zudem viel über werteorientierte Führung im Teamkontext. Darüber hinaus sammelte ich in meiner Tätigkeit als Lehrer weitreichende Erfahrungen im Kontext Schule.

Ich freue mich sehr darauf, meine Erkenntnisse und Ideen in die Entwicklung des Basketballs in Mecklenburg-Vorpommern einfließen zu lassen und gemeinsam mit den Schulen und Vereinen neue Impulse zu setzen.

aktuelle Turniere

Zum Seitenanfang

"BVMV mobil" erhältlich für Android: Google Playstore | IOS: Apple App Store

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
zur Datenschutzerklärung Ich bin damit einverstanden.