eine neue Saison wirft ihr Schatten voraus. Im steten Prozess der Verbesserung der Spielbedingungen für alle Basketballer im Land habe ich im Laufe der letzten Jahre viele Eindrücke aus dem ganzen Land gesammelt. Gespräche mit den Verantwortlichen an den Standorten sind dabei genauso eingeflossen wie eigene Erfahrungen als Schiedsrichter und Jugendwart des BVMV.

Folgende Punkte stellten sich im Tenor als wichtig heraus:

- mehr Spielpraxis im unteren Jugendbereich, auch bei den Mädchen
- Angebot einer Herren-Landesliga
- Verringerung des Aufwands / der Kosten

Natürlich wird es nie gelingen, alle Vereine zufrieden zu stellen. Dennoch haben wir uns bemüht so viele Wünsche wie möglich einfließen zu lassen und uns zu folgenden Reformen entschieden:

Einführung von Micro-Festivals für den U10mix-Bereich

Dem Vorbild des DBB folgend sollen bei diesen Events Mädchen (U11 und jünger) sowie Jungen (U10 und jünger) zusammen kommen. Die Teilnahme an diesen Festivals ist nicht an eine Mannschaft gebunden, da vor Ort gemischte Mannschaften gebildet werden. Jeder teilnehmende Verein muss lediglich einen Betreuer je 7 teilnehmende Kinder (1-7 einen, 8-14 zwei, etc.) stellen um die Mannschaften zu betreuen. Dann wird in gemischten, gleich starken Teams nach Mini-Cup-Format gespielt.

Der BVMV übernimmt die Kosten für die Spielhalle und die Schiedsrichter, dem Verein wird je Teilnehmer eine Jahresgebühr von einmalig 3,00 € in Rechnung gestellt.

Geplant sind 3 Turniere in der kommenden Saison.


Einführung der Landesmeisterschaft U10 und U11

Zusätzlich wird für die Altersklassen U10 und U11 erstmals die Landesmeisterschaft M-V angeboten. Neben den Micro-Festivals wird auch die Möglichkeit zum Start im regulären Wettkampfbetrieb bestehen um den Kindern frühzeitiger den Start in den Ligabetrieb zu ermöglichen.

Einführung von Girls-Days für den weiblichen Bereich U13 und U15

Dem Vorbild anderer Landesverbände folgend sollen bei diesen Events Mädchen der Altersklassen U13 und U15 zusammen kommen. Die Teilnahme an diesen Festivals ist nicht an eine Mannschaft gebunden, da vor Ort gemischte Mannschaften gebildet werden. Jeder teilnehmende Verein muss lediglich einen Betreuer je 7 teilnehmende Kinder (1-7 einen, 8-14 zwei, etc.) stellen um die Mannschaften zu betreuen. Dann wird in gemischten, gleich starken Teams nach Mini-Cup-Format gespielt.

Der BVMV übernimmt die Kosten für die Spielhalle und die Schiedsrichter, dem Verein wird je Teilnehmer eine Jahresgebühr von einmalig 3,00 € in Rechnung gestellt.
Geplant sind 3 Turniere in der kommenden Saison.

Diese Maßnahmen dienen gleichzeitig als Sichtungsmaßnahme zum mittelfristigen Aufbau einer weiblichen Landesauswahl.

Mini-Cups nur noch für U12-Teams

Aufgrund der enorm gestiegenen Teilnehmerzahlen ist es nicht mehr möglich qualitativ hochwertige Mini-Cups für vier Altersklassen am selben Ort/Tag durchzuführen. Daher werden die bisher bekannten Mini-Cups nur noch für U12-Teams nach bisherigem Format stattfinden. Diese sollen U12-Teams zum einen zusätzlichen Wettbewerb bieten, jedoch auch Sprungbrett für Neulinge sein, die noch nicht im Ligabetrieb starten, wie zuletzt Ueckermünde, Rövershagen, Malchin und BIG Rostock.
Die Regularien bleiben unverändert, wobei aufgrund des gestiegenen Spielbetriebs unter Umständen weniger Turniere stattfinden werden.

Geplanter überregionaler Spielbetrieb im weiblichen Bereich

In Zusammenarbeit mit den Basketballverbänden aus Schleswig-Holstein und Brandenburg wird aktuell an einem möglichen Spielbetrieb für den weiblichen Bereich gearbeitet. Dieser soll in Turnierform stattfinden und den Mädchen deutlich mehr Wettbewerb in ihrer eigenen Altersklasse ermöglichen. Aktuell fordern die Jugendwärte/Sportwärte die Informationen, welche Vereine in welchen Altersklassen an einem Start interessiert sind, um einen Gesamtüberblick zu erlangen. Natürlich bleibt die Landesmeisterschaft M-V erhalten und es zählen dann nur die direkten Duelle des M-V-Teams für diese Wertung.

Spielbetrieb in Turnierform für die männlichen Jugend-AK’s U14 (eventuell U16) und jünger

Um den jüngeren Spielern mehr Wettkampf zu bieten und dabei auch mehr Nutzen aus den, teilweise sehr langen, Auswärtsfahrten zu ziehen, werden die Wettkämpfe in diesen Altersklassen in Form von Dreierturnieren gespielt. Dabei sollen nicht nur Anreisekosten reduziert werden (mehr Spiele für den Aufwand) sondern auch die Schiedsrichterkosten, da somit drei Spiele durch drei Schiedsrichter abzusichern sind.

Angebot einer Landesliga Herren

Die Landesliga Herren soll aus den gleichen Gesichtspunkten wie bei der Jugend in Turnierform gespielt werden! Anstatt jedes Wochenende für ein Spiel zu verplanen finden zwei Spiele an einem Tag statt, womit sich der Aufwand und auch die Kosten (Schiedsrichter, etc.) verringern. Zudem wird ein leistungsgerechterer Wettbewerb angeboten. Neben den Teams mit reinem Freizeit-Charakter („Alte Herren“-Teams“) soll auch Jugendmannschaften (U20 und jünger) ein leichterer Einstieg in den Herrenbereich als in der Oberliga ermöglicht werden.

Kalender wird gelockert

Wir wollen verhindern, dass für einige Basketballer die Saison Ende Februar bereits beendet ist. Es ist das Ziel, möglichst vielen Spielern Wettbewerb von September bis Mai zu bieten. Daher werden die Termine etwas weiter verteilt gelegt. Die Teilnehmer für überregionale Jugendwettbewerbe (Regionalliga Nord) werden aus allen Interessenten der jeweiligen Altersklassen in einem extra-Wettbewerb im Vorfeld der Meldefrist im Februar ermittelt, sofern dies notwendig ist.

Wir freuen uns auf eine spannende Spielzeit 2016/2017, mit vielen Neuerungen und hoffen auf ein besseren Wettbewerb für alle Teilnehmer!

Alle weiteren Informationen befinden sich im Anhang.

Ausschreibung Saison 2016/17

Strafenkatalog 2016/17

Meldeformular Jugend Saison 2016/17

Meldeformular Pokal Saison 2016/17

Meldeformular Senioren Saison 2016/17

 

aktuelle Termine

Keine Termine

Verbands-News

Zum Seitenanfang

"BVMV mobil" erhältlich für Android: Google Playstore | IOS: Apple App Store

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
zur Datenschutzerklärung Ich bin damit einverstanden.