Landesauswahlkader verbringen letztes Wochenende der Saison an der Seenplatte - 28 Jungs aus dem ganzen Land fanden sich am 01. Juli zum traditionellen Saisonabschlusscamp der Landesauswahl des BVMV in Neustrelitz ein. Die Verantwortlichen des gastgebenden WSV „Carolinum Baskets“ Neustrelitz hatten mal wieder ganze Arbeit geleistet und ein perfektes Wochenende organisiert.

Sogar den drohenden Regen konnten sie verjagen, so dass das Wochenende weitgehend trocken über die Bühne ging und jeder Spieler den ein oder anderen Sprung in den Zierker See wagen konnte, der direkt neben dem Zeltplatz lag. Leider mussten die Coaches Roman Wolff und Leon Creuzmann aus dringenden privaten Gründen ebenso absagen wie die Auswahl des westpolnischen Basketballverbandes, mit denen gemeinsame Trainings ein Testspiele geplant waren. Dennoch absolvierten die BVMV-Talente ein sehr intensives Wochenende unter der Leitung von Landesauswahl-Teammanager Daniel Havlitschek.

Nach dem ersten Abend mit viel Spass im See und auf den Sportplätzen ging es am Freitagabend früh ins Bett denn bereits um 6.00 Uhr ging es für die Kader 2004 – 2006 wieder aus den Zelten. Sie reisten mit dem Zug ins nahe Berlin, wo man insgesamt vier verkürzte Testspiele gegen die Auswahl des Berliner Verbandes absolvierte. Besonders die Auswahl 2004 schlug sich dabei sehr gut. Trotz nur sieben Spielern hielt man gegen die starken Hauptstädter gut mit und konnte einmal sogar eine Halbzeitführung verbuchen. Zwar reichte es für beide Mannschaften nicht zu einem Sieg, doch zahlreiche wichtige Erkenntnisse konnten gewonnen werden. Am Nachmittag ging es dann zurück nach Neustrelitz, wo die Auswahl 2002/2003 zwei lange Trainingseinheiten absolviert hatte. Bei immer besser werdendem Wetter genossen die Jungs zusammen mit den anwesenden Eltern den letzten gemeinsamen Abend bei lecker gegrillten Steaks, Würstchen und anderen Leckereien. Zudem wurden die fünf anwesenden Spieler des Jahrgangs 2002 aus dem Auswahlkader verabschiedet. Mit Moritz Schneider (EBC Rostock) und Richard Hünemörder (WSV Carolinum Baskets Neustrelitz) stehen zwei von ihnen im erweiterten Kader des Team Nord und dürfen sich Hoffnungen auf eine Nominierung für das Bundesjugendlager im Herbst in Heidelberg machen.

Am abschließenden Sonntag ging es dann für alle Teams noch einmal die Strelitzhalle, wo in den letzten drei Stunden der Saison noch einmal kräftig Schweiß vergossen wurde, ehe alle Spieler in die wohlverdiente Sommerpause starteten. „Dieses Camp hat mittlerweile Tradition und ich möchte mich ganz herzlich bei allen Verantwortlichen des WSV Neustrelitz sowie allen Eltern die uns unterstützt haben bedanken. Ohne sie wäre ein solch tolles Event nicht möglich. Auch gilt unser Dank dem Berliner Basketballverband und speziell Auswahltrainer Robert Bauer, die unseren jüngsten Talenten eine tolle Möglichkeit gegeben haben, sich auf sehr hohem Niveau zu beweisen. Ich denke die Erfolge der letzten Jahre zeigen, dass wir uns auch im Leistungsbereich auf einem guten Weg befinden. Der EBC Rostock konnte sich erstmals für die JBBL-U16-Bundesliga qualifizieren. Der Kern der Mannschaft hat in der Vergangenheit die Auswahlteams des BVMV durchlaufen. Zudem lief Theo Brackmann (EBC Rostock) erstmals für die U15-Nationalmannschaft auf und mit Fabian Drinkert (SV Dassow) schaffte erstmals ein BVMV-Spieler den Sprung unter die Top12 bei Talente mit Perspektive. Auch als Team gelang es uns in den letzten drei Jahres stets die rote Laterne bei TmP an andere abzugeben und mit dem fünften Platz in diesem Jahr sogar unser bestes Ergebnis überhaupt einzufahren. Ich hoffe, dass alle Vereine im Land uns weiterhin auf diesem Weg unterstützen.“, so Jugendwart Daniel Havlitschek

Hier geht’s zur Bildergalerie: Fotos vom Saisonabschluss der Landesauswahl 2016

Zum Seitenanfang

"BVMV mobil" erhältlich für Android: Google Playstore | IOS: Apple App Store