Was ein Basketballfest an der Wismar-Bucht! Zum 20jährigen Bestehen der Basketballabteilung des PSV Wismar veranstaltete der Basketballverband Mecklenburg-Vorpommern den zweiten Mini-Cup der Saison im Westen Mecklenburgs. Über 120 Basketballerinnen und Basketballer zwischen sieben und elf Jahren kämpften in vier Altersklassen um die Punkte.

Erstmals seit langer Zeit meldeten dabei wieder Mannschaften in allen Wettbewerben, so dass niemand seinen Pokal geschenkt bekam.

In der männlichen U10 duellierten sich gleich vier Mannschaften. Dabei schnitt am Ende die Mannschaft des EBC Rostock am besten ab, die in einem wahren Endspiel erst nach Verlängerung die Nase denkbar knapp mit 13:12 gegen den Gaststarter der Lübeck Lynx vorn hatte. Dahinter konnte sich der SV Einheit Ueckermünde gegen die Gastgeber des PSV Wismar durchsetzen und den ersten Sieg der Saison feiern.

Auch in der weiblichen U11 trat mit der BG Ostholstein ein Gastteam aus Schleswig-Holstein an und bereicherte das Teilnehmerfeld der Mädchen. Nach sechs teilweise sehr spannenden Spielen konnten die Mädchen des EBC Rostock ihre weiße Weste wahren und der SG Greifswald die Wiederholung des Triumphes vom ersten Turnier vermiesen.

In den Duellen zwischen den Greifswalderinnen und den Mädchen der BG Ostholstein konnte jedes Team jeweils einen Sieg verbuchen.

Bei den zwei Jahre älteren Mädchen in der U13 kam es, wie schon in Rostock zum doppelten Duell der SG Greifswald mit dem EBC Rostock. Nach einem 7:7-Halbzeitstand im ersten Spiele hatten die Rostockerinnen scheinbar den längeren Atem und konnten erneut beide Spiele für sich entscheiden. Sicherlich ein Ansporn für die Greifswalder Mädchen bis zum kommenden März kräftig zu trainieren um endlich den ersten Sieg zu landen.

Gleich sechs Mannschaften gingen in der männlichen U12 auf Körbejagd. Erwartungsgemäß setzen sich in beiden Gruppen die Finalisten des ersten Mini-Cups, EBC Rostock 1 und SG Greifswald durch. Die anderen beiden Halbfinaltickets gingen an die Teams des EBC Rostock 2 und 4, während sich die dritte Vertretung der Rostocker im Spiel um Platz fünf den Gastgebern des PSV Wismar geschlagen geben musste.

Auch in den Halbfinalspielen konnten sich die Favoriten durchsetzen, so dass es im Finale zur Neuauflage des Rostocker Finals kam. Hier lieferten sich beide Mannschaften einen engen Schlagabtausch. Zur Halbzeit hatten dabei die Greifen aus Vorpommern die Nase noch knapp vorn. Doch in der letzten Minute gelang es den Rostockern doch noch den Spies herum zu drehen und einen knappen Erfolg einzufahren, womit die Tabellenführung behauptet werden konnte.

Tolle Wettkämpfe, die Werbung für den Basketball in Mecklenburg-Vorpommern gemacht haben. Weitere Mannschaften haben sich bereits für die nächsten Turniere angekündigt, womit noch mehr spannende Spiele garantiert sind. Nächster Termin ist der 12. März in der großen Dreifeld-Sporthalle in Ueckermünde.

 

Ergebnisübersicht

U10
1. EBC Rostock
Lübeck Lynx (2. Platz – außer Konkurrenz)
2. SV Einheit Ueckermünde
3. PSV Wismar

U11
1. EBC Rostock
BG Ostholstein (2. Platz – außer Konkurrenz)
2. SG Greifswald

U12
1. EBC Rostock 1
2. SG Greifswald
3. EBC Rostock 2
4. EBC Rostock 4
5. PSV Wismar
6. EBC Rostock 3

U13
1. EBC Rostock
2. SG Greifswald

Aktuelle Tabellen und weitere Termine: http://basketball-mv.de/Mini-Cup-Serie/mini-cup-serie.html

aktuelle Termine

Keine Termine
Zum Seitenanfang

"BVMV mobil" erhältlich für Android: Google Playstore | IOS: Apple App Store