im vergangenen Jahr haben der DBB und der Deutsche Basketball Ausbildungsfonds gemeinsam die Minitrainer-Offensive ins Leben gerufen. Ein einjähriger Intensivkurs für Trainerinnen und Trainer, sie sich im Minibereich engagieren wollen. Das gemeinsame Ziel ist es, mehr Angebote zur Weiterbildung in diesem wichtigen Arbeitsfeld Minibasketball auch außerhalb der Lizenzausbildungen zu schaffen.

Die Trainerinnen und Trainer, die Ende Mai 2016 den ersten Jahrgang des Programms beenden, werden anschließend selber als Referentinnen und Referenten in den Landesverbänden unterwegs sein und Minibasketball-Fortbildungen unterstützen bzw. leiten. So wird das Thema dann weiter in die Breite getragen und zusätzliche Weiterbildungsangebote entstehen. Der DBB unterstützt die LV bei der Durchführung dieser weiteren Fortbildungen. Die ersten dieser Fortbildungen sind in Bremen und Trier bereits für den Juni und Juli 2016 vereinbart (Anmeldung: http://dbb-trainer.de/index.php/ausundfortbildung/aus-und-fortbildungen-liste). Auch an den öffentlichen Tagen der Präsenzveranstaltungen, die jeweils als DBB-Clinic ausgeschrieben waren, nahmen 2015 und 2016 in Berlin, Gießen und Gotha bereits über 200 interessierte Minitrainerinnen und Minitrainer teil. Das Feedback dazu war sehr positiv Im Jahr 2016 wird das Programm zusätzlich aus dem FIBA Europe Youth Development Fund gefördert.

Im September startet nun der zweite Jahrgang  (September 2016 bis Mai 2017) für den sich interessierte Trainerinnen und Trainer ab sofort bewerben können. Wichtigste Teilnahmevoraussetzungen sind die Bereitschaft, sich an allen Maßnahmen (Präsenzveranstaltungen, Trainingsbesuch und Online-Campus) des Programms aktiv zu beteiligen und das Interesse, sich auch mittelfristig weiter im Minibasketball zu engagieren. Die Bewerbung ist unabhängig von der Art der Beschäftigung beim Verein (Haupt-, Ehrenamt, Teilzeit), der Verein muss jedoch die Teilnahme unterstützen (Freistellung für Maßnahmen, Einblick ins eigene Training). Bewerben können sich Trainerinnen und Trainer unabhängig von der Spielklasse des Vereins. Wichtig ist jedoch die konstante Miniarbeit des Vereins vor und nach dem Lehrgang. Insgesamt stehen 16 Plätze im Intensivkurs zur Verfügung. Bei den drei Präsenzphasen im Laufe des Intensivkurses wird es auch wieder öffentliche Minibasketball-Clinics geben. Die Standorte der Präsenzphasen werden erst nach dem Feststehen der Lehrgangsgruppe vereinbart.

Einige Eindrücke aus dem ersten Jahrgang sind hier http://www.basketball-bund.de/jugend-schule/minibasketball/minitrainer-offensive und bei Youtube https://www.youtube.com/playlist?list=PLZ33CE6wiw7dhOFJkkeP7jJQl4uFEQbWQ zu finden.

Die Bewerbungen sind bis zum 11.06.2016 an Christian Steinberg beim Ausbildungsfonds in Köln zu richten. Alle Informationen sind in der angehängten Ausschreibung zu finden.

 

Ausschreibung Minitrainer-Offensive 16-17

Personalbogen PDF

Vorstellung-Minitrainer Offensive

Zum Seitenanfang

"BVMV mobil" erhältlich für Android: Google Playstore | IOS: Apple App Store