Am vergangenen Donnerstag ging es für unsere U12 männliche und U15 weiblich Landesauswahlmannschaften mit dem Zug nach Berlin-Moabit zum internationalen Eastercup. Unsere U12 männliche Landesauswahl reiste als Titelverteidiger an und absolvierte am Donnerstagnachmittag eine Trainingseinheit vor dem Turnierstart am Freitag. Unsere weibliche Landesauswahl erhielt Unterstützung durch Spielerinnen vom Brandenburgischen Basketballverband.

 

Die Betreuung der weiblichen Auswahl erfolgte durch Christoph Tiedemann und Dirk Stenke (Landesauswahltrainer Brandenburg).Das Trainergespann Roman Wolff, Simas Krupnikas und Falko Ramm kümmerten sich um das männliche Team.

Am 6. International Eastercup nahmen Vereins- und Nationalteams unter anderem aus Litauen, Finnland, Dänemark, Polen, Ungarn, Italien, Indien, den Niederlanden, der USA und der Mongolei teil.

Auf unsere Auswahlspielerinnen und -spieler warteten somit vor allem ein höheres Spieltempo und körperlich überlegende Gegenspieler/-innen. Im Vordergrund der männlichen Landesauswahl stand die Umsetzung der vorher besprochenen taktischen Vorgaben.

Neben den Turnierspielen von Karfreitag bis Ostermontag stand auf dem Programm das alljährliche „All Star Saturday Night Event“ mit Allstar Game, Dunking Contest und Shooting Contest sowie eine Sightseeing Tour durch Berlin.

Unsere männliche U12-Landeauswahl gewann alle fünf Vorrundenspiele und konnte sich in einem hochklassigen Finale gegen die Stuttgart Eagles knapp mit 33:27 durchsetzen. Der Schlüssel zum Turniersieg war die sehr intensive Verteidigung und ein gutes Entscheidungsverhalten im Angriff in der ersten Halbzeit.

Ein zufriedener Landesauswahltrainer Roman Wolff zieht sein Turnierfazit: „Alle zwölf Spieler haben eine Menge Erfahrung in den letzten fünf Tagen gesammelt. Der Austausch und das Zusammenleben mit unseren weiblichen Landesauswahlspielerinnen, den US-Jungs der Stuttgart Eagles und den Italienern aus Brescia vor und nach den Spielen bzw. bei den gemeinsamen Mahlzeiten waren für die Jungs einmalige Erlebnisse. Ein Dank möchte ich aussprechen an alle mitgereisten Eltern für Ihre großartige Unterstützung vor, während und nach den Spielen.“

Unsere weibliche U15 Landesauswahl konnte die Vorrunde mit 4 Siegen und einer Niederlage auf dem 2. Tabellenplatz abschließen. Im Viertelfinale musste sich das BVMV Team gegen körperliche starke Ungarinnen vom Ùjpest-Mt deutlich mit 51:17 geschlagen geben.

In der U17 Konkurrenz konnte gegen eine aggressiv aufspielende National Public School aus Indien der 3. Platz gesichert werden.

Turnierfazit Landesauswahltrainer Christoph Tiedemann: „Wir sind mit dem Ziel nach Berlin gekommen neue Erfahrungen zu sammeln und auf gehobenen Niveau unsere spielerischen Fähigkeiten zu beweisen. Wir steigerten uns von Spiel zu Spiel und können mit vielen neuen und positiven Erkenntnissen nach Hause fahren.“

Der Basketballverband M-V bedankt sich beim dem Organisationsteam und allen Helfern des Eastercups für den angenehmen Aufenthalt und Turnierablauf.

Für den BVMV waren auf dem 6. International Eastercup in Berlin mit dabei:

U12 männlich: Ludwig Grabbert, Moritz Neubauer, Felix Lubs, Matti Michaelis, Marino Quandt Sorribes, Ols Bauer, Jürn Dzaebel, Mika Freitag, Roy Krupnikas (alle EBC Rostock), Kobe Grommek (SANA SG Rügen), Max Hayn (PSV Wismar Bulls) und Jacy Tyler Ramm (SV Einheit Ueckermünde).

U15/U17 weiblich: Akascha Raguse, Sarah-Louise Pieper, Sara Jarke, Valerie Ruwoldt, Zoe Hartig (alle EBC Rostock), Lina Hoepfner (PSV Wismar Bulls).

Ergebnisse auf einen Blick:

U12 männlich

DJK TUSA Düsseldorf – BVMV 17:66

BVMV – Stuttgart Eagles (USA) 25:10

BVMV – Basket Brescia Germani Leonessa (U11, ITA) 54:11

BVMV – XDEMON TECZA LESNO (U13 w, PL) 46:7

BVMV – Tus Eintracht Rulle (U13 w, DE) 48:9

BVMV – Stuttgart Eagles (USA) 33:27 (Finalspiel)

 

U15 weiblich

BVMV – RSV Powergirls (DE) 24:14

BVMV – HNMKY White (Finnland) 17:66

Paderborn Baskets – BVMV 15:20

BVMV – MNBA (U13, Mongolei) 32:2

National Public School (Indien) – BVMV 28:37

Ùjpest-Mt (Ungarn) – BVMV 51:17 (Play offs)

 

U17 weiblich

Ùjpest-Mt (Ungarn) – BVMV 40:14 (Halbfinale)

National Public School (Indien) – BVMV 21:28 (Spiel um Platz 3)

mehr Fotos

aktuelle Termine

Zum Seitenanfang

"BVMV mobil" erhältlich für Android: Google Playstore | IOS: Apple App Store